de
Update

TARGIT Decision Suite Update 3

Noch mehr tolle Features, die ihr Leben erleichtern! 

Verbesserungen für Designer

Stars der Show sind das neue Rasterlayout und die Möglichkeit zur geräteorientierten Gestaltung von Dokumenten.

Neue Menüobjekte

Designer können ein Menü von Grund auf neu anlegen oder ein bereits gespeichertes verwenden. Sie können der Analyse aber auch ein rollenbasiertes Menü hinzufügen, so dass Geschäftsanwender und Consumer einen einfachen Zugriff auf Shortcuts haben. Lesen Sie jetzt mehr über die neuen Menüoptionen:

Optimiertes Layout für Analysen

Die Option Magnetisches Raster legt für jede Analyse eine dynamische Rastergröße fest. Wird die Größe eines Objektes geändert, erscheint jetzt eine Anzeige der Größe (in Einheiten). Dadurch wird das Ausrichten von Objekten an den bereits vorhandenen und eine gleichmäßige Verteilung neuer Objekte noch einfacher.

Neues Kommunikationsprotokoll

Die TARGIT Decision Suite wird jetzt mit SSL-Sicherheit für die Cloud bereitgestellt. Unsere neue sichere Verbindung macht es für die Designer noch einfacher, sich mit dem TARGIT Server zu verbinden. Es sind keine anderen Desktops oder VPN-Clients mehr nötig.

Geräteorientiertes Design

Um eine bessere Darstellung zu erzielen, können Sie jetzt das Anzeigegerät bestimmen. Legen Sie für den Arbeitsbereich Auflösung und DPI fest, wenn Sie für spezielle Geräte wie Tablets oder Smartphones das Design erstellen wollen. Im Menüband steht Ihnen jetzt eine Reihe von Geräten zur Auswahl, so dass Sie das Dashboard mit einem einzigen Klick für jedes Gerät speziell anpassen können.

Editor für Datenmodelle

Wir haben einen komplett neuen Editor für Datenmodelle geschrieben, der außer einem optimierten Benutzererlebnis auch neue Funktionen bietet. Dieser separate Editor wird automatisch installiert, sobald Sie im TARGIT Management Studio zum ersten Mal ein Datenmodell bearbeiten. Ist eine Internetverbindung vorhanden, sucht der Editor beim Öffnen nach Updates und aktualisiert sich selbst.

Verbesserungen für Consumer 

Einfacherer Zugang zu den Daten.

Verbesserter TARGIT Anywhere Client

Was wir ebenfalls weiter vorangetrieben haben, ist die Konvertierung unserer Diagramme nach JavaScript für den TARGIT Anywhere Client. Mit diesem Update haben wir das Torten-, das Donut- und das Trichterdiagramm konvertiert. Auch das neue Menüobjekt nutzt die großartigen Leistungs- und Designfähigkeiten der JavaScript-Technologie. Weiterhin unterstützt TARGIT Anywhere die zuvor erwähnten Lesezeichen, den Ordner Beliebt, das automatische Filtern der Kriterienleiste und die Möglichkeit, mit einem einzigen Klick die Detailebenen für alle Objekte aufzurufen. Außerdem können die einzelnen Elemente einer Hierarchie jetzt endlich ausgeklappt werden.

Lesezeichen

Die Ordner Favoriten und Mobility wurden durch einen neuen Ordner ersetzt. Bei diesem handelt es sich um einen persönlichen Ordner für jeden einzelnen Benutzer. Die Anwender können die Lesezeichen in den Ordnern Gemeinsame und Persönliche speichern. Dadurch wird es möglich, eine Gesamtübersicht zu erhalten, die für verschiedene Benutzertypen in Ihrem Unternehmen unterschiedliche globale Kriterien anwendet. Lesezeichen für die verschiedenen Benutzer können auch im Rollenbereich des TARGIT Management Studios eingerichtet werden.

Aufrufen von Detailebenen

TARGIT unterstützt viele Drill-Down-Optionen. Damit ist es einfacher, die ursprüngliche Analyse einzusehen – für das Aufrufen von Detailebenen genügt ein einziger Klick in das Menüband.

Filtern nach Datenquelle

Sie können die Dokumente jetzt nach Datenquelle filtern.

Beliebte Dokumente

Auf der Startseite ist jetzt ein Ordner Beliebt verfügbar, der bei den Anwendern allgemein beliebte Dokumente anzeigt. Lassen Sie sich von den Einsichten Ihrer Kollegen in die Daten inspirieren! Verfügbar für alle Clients.

Rechteckiger Auswahlbereich

Rechteckiger Auswahlbereich: Ziehen Sie mit der Maus einfach ein Rechteck um das Datenelement, das Sie auswählen wollen. Dieses Feature ist für alle Diagramme mit Achsen verfügbar.

Neues Menüobjekt

Neue Anpassungsmöglichkeiten erleichtern die Benutzung

Mehrere Menüobjekte

Durch die Möglichkeit, in einer Analyse gleich mehrere Menüobjekte einzubetten, können die Anwender ganze Sammlungen von Dashboards und Analysen anlegen und wiederverwenden.

Anpassen von Menüs

Das Menüobjekt kann wie jedes andere Objekt hinzugefügt und individuell so angepasst werden, dass es eine Reihe von Bildern und Text anzeigt, die Trigger für Dokumente, URLs, Dateiablagen und Aktionen enthalten.

Menü eingeben

Menüs können angelegt, angepasst und als Datei gespeichert werden. So können Sie mit wenigen Klicks ein Menü in eine beliebige TARGIT-Analyse einfügen. Menüs können für die gesamte Plattform hinzugefügt und wiederverwendet werden.

Einfache Positionierung

Mit der einfachen Drag&Drop-Methode können Menüobjekte unabhängig von ihrem Aussehen überall auf dem Rahmen der Analyse– vertikal oder horizontal – positioniert und in der Größe verändert werden.

Rollenabhängige Schaltflächen

Entsprechend den Zugangsrechten zu Ordnern können Schaltflächen Buttons ein- oder ausgeblendet werden.

Native Implementierung

Um die Optik der Benutzerschnittstelle wie auch die Benutzererfahrung zu optimieren, wurde das neue Menüobjekt in alle unsere Plattformen einschließlich der mobilen implementiert.

Weiterverwendung von Menüs

Ein einzelnes Objekt kann in der gesamten Plattform mehrfach verwendet werden und wird an einem einzigen Ort verwaltet.


Rollenbasierte Menüs

Basierend auf den Rollen im Unternehmen können Menüs eingeblendet werden.

Verbesserungen für mobile Geräte

Wir haben erstmalig ein neues natives Objekt – das Menüobjekt – sowohl für iOS als auch für Android implementiert, was zu einer umfassenden Verbesserung des Look&Feel geführt hat. Auch die Benachrichtigungen haben wir weiterentwickelt. Sie müssen nun nicht länger die App öffnen, wenn Sie Ihre Benachrichtigungen lesen wollen. Diese werden jetzt bei den Apple-Benachrichtigungen angezeigt, was Ihnen ein schnelleres Handeln ermöglicht. Um die optimierte Benachrichtigungsfunktion zu nutzen, müssen Sie das Update 3 der TARGIT Decision Suite 2017 ausführen. Außerdem stellen wir auch die folgenden Funktionen bereit:

Für Android

  • Neues Aussehen des Dokumentenbrowsers mit Registerkarten und Auswahl des Layout
  • Anzeige der Ordner Lesezeichen und Beliebt
  • Anzeige des Ordners Verwaltet, falls in den Rollen eingerichtet
  • Neuer, schneller Zugang zur Analysevorschau (erfordert die TARGIT Decision Suite 2017 oder später)
  • Unterstützung für den Zugriff auf den Ordner Verzeichnis anheften (erfordert die TARGIT Decision Suite 2017 oder später)
  • Neues Aussehen der Dokumentensuche
  • Kennzahlenauswahl
  • Unterstützung für Nur Suche
  • Unterstützung für den Fingerabdruck-Scanner zur Legitimation des Zugriffs auf das Gerät
  • Unterstützung für den Multi-Window-Modus von Android 7

Für iOs

  • Anzeige des Ordners Beliebt für alle Benutzer
  • Anzeige des Ordners Verwaltet, falls in den Rollen eingerichtet
  • Hinzufügen/Entfernen/Verschieben des Ordners Verzeichnis anheften
  • Erzwingen der Aktualisierung im Dokumentenbrowser (Auswahlliste für Dokumente)
  • URL-Aktionen
  • Sortieren in Kreuztabellenspalten

webinar

Sehen Sie selbst, warum alle so aufgeregt sind!